Tel / Whatsapp

+32 477 56 67 11

E-Mail

jean.sprimont@gmail.com

Die Öffnungszeiten

Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Wenn man über die Stadt Pisa in Italienist es unmöglich, nicht an seinen berühmten schiefen Turm. Dennoch beherbergt diese toskanische Stadt noch viele weitere historische und religiöse Denkmäler von großer Schönheit. Die Baptisterium von Pisaauf der Piazza dei Miracoli - auch bekannt unter dem Namen Piazza del Duomo - ist zweifellos einer der bemerkenswertesten davon.

Ein wenig Geschichte: Die Ursprünge des Baptisteriums von Pisa

Das Baptisterium von Pisa wurde zusammen mit der Kathedrale und dem Campanile (dem berühmten schiefen Turm) vom Architekten Diotisalvi zwischen 1152 und 1163 erbaut und im 14. Jahrhundert unter der Leitung von Nicola und Giovanni Pisano vollendet. Die Wahl seines Standorts ist nicht unbedeutend:

  1. Es befindet sich direkt gegenüber der Kathedrale Santa Maria Assunta und zeugt somit von der engen Verbindung zwischen diesen beiden religiösen Monumenten.
  2. Die Nähe zum Camposanto Monumentale (Friedhof) unterstreicht die Bedeutung, die Bestattungsriten in der christlichen Kultur beigemessen wird.

Das Baptisterium ist Johannes dem Täufer gewidmet, der als Vorläufer Christi gilt und dessen Statue an der Außenseite des Gebäudes bewundert werden kann. Die Architektur des Baptisteriums ist eine Mischung aus romanischen und gotischen Stilen, wie die Blindbögen mit Lanzettverzierungen zeigen.

Besichtigung des Baptisteriums von Pisa: Einsätze und Preise

Die Entdeckung des Baptisteriums ist ein Muss bei einem Aufenthalt in Pisa, sowohl wegen seines historischen Wertes als auch wegen seines künstlerischen und akustischen Interesses: Es beherbergt mehrere Meisterwerke der italienischen Statuenkunst, wie die Christus in Schmähungen von Andrea Pisano oder das Taufe Christi von Nicola Pisano.

Die Eintrittskarte: Wie viel kostet sie, wie lange dauert sie?

Die Eintrittspreise für das Baptisterium in Pisa sind im Verhältnis zu seinem Wert recht bescheiden: Erwachsene zahlen etwa 5 €, Kinder zwischen 6 und 18 Jahren 2 €. Für Kinder unter 6 Jahren ist der Eintritt frei. Sie können sich auch für ein Kombiticket entscheiden, das den Besuch mehrerer Sehenswürdigkeiten auf der Piazza dei Miracoli einschließt.

Im letzteren Fall sollten Sie einen halben oder sogar einen ganzen Tag einplanen, um die Besichtigungen voll auskosten zu können. Wenn Sie sich nur auf das Baptisterium beschränken, sollten Sie zwischen 30 Minuten und einer Stunde einplanen, um sowohl das Innere als auch das Äußere des Monuments zu bewundern.

Highlights der Tour: Was Sie auf keinen Fall verpassen sollten

Das Baptisterium von Pisa birgt zahlreiche Kunst- und Architekturschätze, die ein wesentlicher Bestandteil des historischen und kulturellen Erbes Italiens sind. Hier sind einige der Highlights, die Sie bei Ihrem Besuch nicht verpassen sollten :

  • Die Eingangshalle Jahrhundert: Mit romanischen Skulpturen geschmückt, zeugt er von der Vorliebe der damaligen Zeit für allegorische und religiöse Bilder.
  • Das Innere Das Baptisterium zeichnet sich durch seinen kreisförmigen Grundriss und das sechseckige Taufbecken aus weißem Marmor in der Mitte des Gebäudes aus.
  • Das Dach Wenn Sie die 207 Stufen erklommen haben, werden Sie mit einem atemberaubenden Blick auf die Stadt Pisa und ihre Umgebung belohnt. Zögern Sie nicht, den Aufstieg zu wagen, auch wenn er für manche schwierig sein mag: Er lohnt sich auf jeden Fall.
  • Kunstwerke, die sich im Gebäude befinden Neben den bereits erwähnten Statuen können Sie auch einige Fresken bewundern, von denen einige aus dem 13. Das letzte Abendmahl(ein Hauptwerk, das Benozzo Gozzoli zugeschrieben wird).
  • Akustik ! Wenn Sie das Glück haben, im Baptisterium einen Gesang zu hören, werden Sie ihn nicht vergessen. Der Klang im Inneren des Baptisteriums ist besonders und es lohnt sich, ihn zu hören. Unten finden Sie ein kurzes Video, um ihn zu hören:

Praktische Informationen zur Planung Ihres Besuchs

Damit Sie Ihre Entdeckungstour durch das Baptisterium von Pisa in vollen Zügen genießen können, sollten Sie folgende nützliche Informationen beachten:

  • Öffnungszeiten : Das Denkmal ist täglich von 8.00 bis 20.00 Uhr geöffnet (die Öffnungszeiten können je nach Jahreszeit und religiösen Veranstaltungen variieren).
  • Zulauf : Um Menschenmassen zu vermeiden und das Beste aus Ihrem Besuch zu machen, sollten Sie die verkehrsarmen Zeiten (früh morgens oder am späten Nachmittag) bevorzugen und Feiertage oder Schulferien möglichst meiden.
  • Zugänglichkeit Obwohl der Zugang für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht ideal ist (es gibt Treppen), wurden Vorkehrungen getroffen, die es ihnen dennoch ermöglichen, einen Teil des Denkmals zu besichtigen. Erkundigen Sie sich bei den Mitarbeitern vor Ort nach den genauen Modalitäten.

Mit seinem künstlerischen und historischen Reichtum sowie einer Architektur, die Romanik und Gotik harmonisch miteinander verbindet, stellt das Baptisterium von Pisa ein einzigartiges kulturelles Erlebnis dar, das den Besuch des berühmten schiefen Turms und der prächtigen Kathedrale Santa Maria Assunta vorteilhaft ergänzt.

https://www.gites-en-toscane.com/

Empfohlene Artikel

📅 Finden Sie ein Ferienhaus in der Toskana